Aktuelles

Die Bundesregierung hat für die Zukunft klare verkehrspolitische Ziele gesetzt: Verdoppelung der Verkehrsleistung bis zum Jahr 2030 und Steigerung des Schienengüterverkehrsanteils auf 25 % sind zwei davon. Diese Ziele erweisen sich als eine enorme Herausforderung an den weiteren Ausbau der Infrastruktur und deren Finanzierung.

Till Hunsänger: „Mit meiner Mitgliedschaft beim VDEI möchte ich den spurgeführten Verkehrssektor unterstützen. Dieser ist für die Erreichung unserer klimapolitischen Ziele und einer nachhaltigen Mobilität essenziell." 
 
Mehr auf LinkedIn

Die Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik (iaf) war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Mehr als 12.000 Besucher aus 72 Ländern besuchten 140 internationale Aussteller, die in Münster viele neue und innovative Produkte und Dienstleistungen der Bahnbaubranche mit den Schwerpunkten Umweltschutz, Digitalisierung und Automatisierung präsentierten.

Auf der Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik - iaf vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2022 in Münster verlieh der Verband Deutscher Eisenbahningenieure e.V. (VDEI) den VDEI-Förderpreis. 

Zum Start der internationalen Messe iaf in Münster veröffentlicht der VDEI einen neuen Imagefilm.